Kurzbeschreibung des Kompetenzfeldes

Im Kompetenzfeld »Demografie« werden Lösungen zur Bewältigung der Auswirkungen des Demografischen Wandels, vor allem auf der Ebene von Unternehmen erforscht und angewandt. Demografischer Wandel bedeutet kurz gefasst: »Wir werden weniger, älter und bunter!« Unternehmen stehen damit vor den Herausforderungen eines deutlich verschärften Wettbewerbs um Nachwuchs- und Fachkräfte sowie bei steigendem Altersdurchschnitt der Belegschaft der Notwendigkeit, etwas für die Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter tun zu müssen. Betriebliche Gesundheitsförderung, Diversität, eine hohe Arbeitgeberattraktivität und eine wertschätzende Unternehmenskultur, die hohe Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet, sind daher Kernthemen unternehmerischer Zukunftsfähigkeit.

Forschung

Zielgruppe der Forschungsaktivitäten sind die Unternehmen, die besonders stark bzw. heute schon vom Demografischen Wandel und seinen Herausforderungen betroffen sind. Projekte fokussieren hier beispielsweise Handwerksbetriebe, aber auch Unternehmen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft, die bereits heute unter teils drastischem Fachkräftemangel leiden. Ziel der Forschung ist die Entwicklung von Lösungen zur Analyse der Demografiefestigkeit. Besonderer Wert wird dabei neben der hohen Mitarbeiterorientierung auf ein optimales Verhältnis aus einfacher Einsetzbarkeit in der unternehmerischen Praxis und wissenschaftlicher Güte und Aussagekraft gelegt. Weitere Aktivitäten bestehen in der wissenschaftlichen Begleitung von Forschungsprojekten, etwa als externer Evaluator.

Weiterbildung & Lehre

Im Kompetenzfeld »Demografie« finden derzeit keine Lehrveranstaltungen statt. Bei Interesse besteht ggfs. die Möglichkeit, eine Qualifikationsarbeit in einem der Projekte des Kompetenzfeldes anzusiedeln. Aktuelle Projekte, vielfältige Unternehmenskontakte und umfangreiche bestehende Daten bieten hierbei die Chance, eine Qualifikationsarbeit mit hoher gesellschaftlicher Relevanz und Praxisnähe durchzuführen.

Umsetzung & Beratung

Für Unternehmen, soziale und öffentliche Einrichtungen stehen eine Reihe von Unterstützungsangeboten zur Verfügung, die in Projekten erprobt wurden und sehr gute Ergebnisse erzielt haben:

  • Demografie-Benchmarking: Eine umfassende Analyse zahlreicher Aspekte einer zukunftsfähigen Personalarbeit und Unternehmenskultur bildet den perfekten Ausgangspunkt für eine datenbasierte, gezielte Strategieentwicklung
  • Mitarbeiterbefragung: Weniger umfangreich als das Demografie-Benchmarking bietet eine Befragung der Belegschaft einen niedrigschwelligen Einstieg in einen Verbesserungsprozess. Die Befragung erfüllt dabei die wichtige Aufgabe, den Mitarbeitern Wertschätzung entgegen zu bringen und sie für den Veränderungsprozess zu motivieren.
  • Foresight & Umfeldanalyse: Mit Hilfe verschiedener Methoden wird die zukunftsfähige Aufstellung und strategische Ausrichtung des Unternehmens analysiert. Neben unternehmensinternen Strukturen spielen dabei zukünftige Entwicklungen im Markt und im Umfeld des Unternehmens eine entscheidende Rolle.
  • Altersstrukturanalyse: Über ein selbst entwickeltes (und somit lizenzfrei nutzbares) Tool kann die Altersstruktur der Belegschaft und die zu erwartende zukünftige Entwicklung analysiert werden. Das Tool berücksichtigt zahlreiche weitere Gefährdungsfaktoren und unterstützt dabei, eine vorausschauende Personalplanung umzusetzen.
  • Strategieentwicklung & Umsetzungsbegleitung: Von der kurzfristigen Unterstützung beim Aufbau eines Projektteams und der Initiierung eines Strategieprozesses bis hin zur mehrjährigen intensiven Begleitung der Strategieentwicklung und Maßnahmenumsetzung bieten wir jeden gewünschten Umfang. Wichtige Grundhaltung ist dabei stets eine hohe Mitarbeiterorientierung und ein optimaler Einklang aus wirtschaftlicher und sozialer Nachhaltigkeit.

Referenzprojekte

A3Regio, Zenit, ZenitPlus, DemoBench I-VI, Zukunftsfähige Arbeit, Beratung Schmiedel, Beratung Offenbach, Altersstrukturanalyse Stadt Kaiserslautern, Befragung Ökumenisches Gemeinschaftswerk, Evaluationen BMAS, St. Hedwig, Reha-Westpfalz etc.

Aktuelles aus dem Kompetenzfeld Demographie

Projekte im Kompetenzfeld Demografie

Ansprechpartner

Dr. Frank Eierdanz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Mehr zum Thema Demografie

Sie haben noch Fragen zum Thema Demografie? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!