Inklusion

Inklusion2022-02-09T17:30:11+01:00
  • Symbolbild Inklusion
  • Symbolbild Inklusion
  • Symbolbild Diversity

Kurzbeschreibung des Kompetenzfeldes

Das Kompetenzfeld Inklusion orientiert sich in seinem Handeln, seinen Projekten und Beratungsangeboten an dem Leitgedanken einer inklusiven Gesellschaft.

Forschung

In öffentlich geförderten Forschungsprojekten von Bund, Ländern, der EU und/oder dem Europäischen Sozialfond suchen wir nach Ansätzen, wie die gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe von benachteiligten Personengruppen an Bildung und Arbeit verbessert werden kann. Bereits umgesetzte Maßnahmen evaluieren wir, in der Regel ebenfalls im Auftrag der öffentlichen Hand, auf ihre Wirksamkeit und Nachhaltigkeit hin und liefern so wichtige Erkenntnisse für die Umsetzung und Weiterentwicklung öffentlich geförderter Angebote.

Beratung

Gesellschaftliche Veränderungen erfordern von Unternehmen der Sozialwirtschaft, von Verbänden und Netzwerken weitreichende Entscheidungen. Wir beraten und begleiten Einrichtungen und Träger der Behindertenhilfe, der Pflege, des Gesundheitswesens und andere bei der Umsetzung zukunftsgerichteter Veränderungsprozesse. Wie in allen Kompetenzfeldern des ITA ist es uns dabei ein zentrales Anliegen, alle relevanten Personen- bzw. Nutzergruppen in die Weiterentwicklung von Organisationen einzubeziehen, um nachhaltige und gewinnbringende Veränderungen zu erzielen.

Aktuelles aus dem Kompetenzfeld Inklusion

510, 2022

Kurzdossier zum Thema: Inklusive Digitale Bildung

Dieses Kurzdossier fasst die wichtigsten Ergebnisse des Berichts über integrative digitale Bildung und ihre Bedeutung für die Politik in Bezug auf Inklusion und digitale Transformation zum Aufbau widerstandsfähigerer Bildungssysteme zusammen. Der zugrunde liegende Bericht wurde vom Institut für Technologie und Arbeit (ITA) in Kooperation mit dem Fachgebiet Pädagogik am Fachbereich Sozialwissenschaften der TU Kaiserslautern erarbeitet.

2009, 2022

Digitale Tranformation in der Pflege – ein Film zu unserem Projekt DiCo (Digital Companion)

Im Projekt »Digital Companion für intelligente Beratung und interaktive Erfahrung« (»DiCo«), gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), zeigt dieser aktuelle Film, welche Erfahrungen Pflegeeinrichtungen in diesem Projekt machen und wie sie Digitalisierung vorantreiben.

Projekte im Kompetenzfeld Inklusion

2022-08-04T11:46:36+02:00

in.arbeit – digital

Das Projekt nutzt die Digitalisierung derart, dass eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM) einen höheren Dezentralisierungsgrad bei gleichzeitigem Erhalt der Wirtschaftlichkeit erreichen kann und damit neue / zusätzliche Teilhabemöglichkeiten für Beschäftigte mit Behinderungen im Sozialraum sowie eine qualitativ höherwertige berufliche Teilhabe schafft.

2021-03-12T17:20:41+01:00

Erasmus+ BELVEDERE

BELVEDERE bietet eine Plattform, um gute Beispiele für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen beim Übergang von der schulischen Bildung oder von der Berufsausbildung in Beschäftigung unter Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zu identifizieren, weiter zu entwickeln und zu teilen.

2022-07-12T18:05:54+02:00

Changing Role of Specialist Provision in Supporting Inclusive Education – Evaluation of Phase 2

The Changing Role of Specialist Provision in Supporting Inclusive Education (CROSP) project is focusing on the re-organisation of specialist, separate provision (schools, classes and units) and the perceived shift in the role of such provision to support the right to inclusive education for all learners.

Ansprech­part­nerin

Dipl.-Pflegewirtin Annette Blaudszun-Lahm

mehr

Mehr zum Thema Inklusion

Sie haben noch Fragen zum Thema Inklusion? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

KONTAKT
Nach oben