Der wissenschaftliche Lenkungskreis des Instituts für Technologie und Arbeit (ITA) ist mit herausragenden Forschungspersönlichkeiten aus den ITA-Themenfeldern besetzt und wirkt beratend bei der strategischen Ausrichtung der Aktivitäten des Instituts mit. Prof. Dr. Klaus J. Zink, wissenschaftlicher Leiter des ITA, ist Sprecher dieses Kreises. Bereits seit mehreren Jahren besteht im Themenfeld der Nachhaltigkeit eine enge Kooperation mit Prof. Dr. Michael von Hauff, Seniorprofessur für Wirtschaftspolitik und internationale Wirtschaftsbeziehungen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der TU Kaiserslautern. Seit 2018 wurde auch die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Matthias Baum, Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der TU Kaiserslautern, aufgebaut und intensiviert.

Prof. Dr. Klaus J. Zink

Wissenschaftlicher Leiter & Sprecher des wissenschaftlichen Lenkungskreises

Kontakt

Tel: 0631 20583-33
Fax: 0631 20583-83
E-Mail: klaus.j.zink(at)ita-kl(dot)de

Anschrift

Institut für Technologie und Arbeit e.V.
Trippstadter Straße 113
67663 Kaiserslautern

Prof. Dr. Klaus J. Zink studierte Technische Betriebswirtschaft an der Universität Karlsruhe (TH) und war dann wissenschaftlicher Assistent am Institut für Fertigungswirtschaft und Arbeitswissenschaft der Universität Karlsruhe. 1975 promovierte er zum Dr. rer. pol.; für seine Dissertation erhielt er den „Fritz-Giese-Preis“ der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. 1978 folgte seine Habilitation an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Karlsruhe (TH). Nach einer Lehrstuhlvertretung für Betriebswirtschaftslehre/Arbeitswissenschaft an der Universität Kaiserslautern (1979) und einer Professur an der Bergischen Universität Wuppertal (1979/80) war Prof. Zink von 1980 bis 2012 ordentlicher Professor an der Technischen Universität Kaiserslautern (Lehrstuhl für Industriebetriebslehre und Arbeitswissenschaft), anschließend Senior-Forschungsprofessor (bis März 2020). Weiterhin ist er wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Technologie und Arbeit e.V. an der TU Kaiserslautern.

Zusammen mit dem Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung der TU Kaiserslautern realisiert er europäische und nationale Studiengänge zum Thema „Total Quality Management“ und „Personalentwicklung“. Darüber hinaus ist er wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs „Ökonomie und Management“.

In einer großen Zahl von Büchern, Buchbeiträgen und Artikeln hat er Konzepte für die Weiterentwicklung von Organisationen und Auswirkungen auf die Qualität der Arbeit diskutiert.
Neuere Themengebiete befassen sich u.a. mit

  • Stakeholderorientierte Bewertung und Gestaltung von Arbeit und Organisationen
  • Integrative Managementsysteme
  • Change Management und Partizipation
  • Inclusive Design Konzepte unter Einbeziehung von Life-Cycle Aspekten

Neben seiner Mitgliedschaft in nationalen und internationalen Gremien vertrat er von 1992-1999 Deutschland in der Jury für den Europäischen Qualitätspreis (European Quality Award). Als Vorsitzender der Jury für den Ludwig-Erhard-Preis für Spitzenleistungen im Wettbewerb hat er sich von 1997 bis 2005 maßgeblich an dessen Entwicklung und Einführung in Deutschland beteiligt.

Von 1994-2001 war er Mitglied des Präsidiums der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA), von 1997-1999 Präsident, von 1999-2001 turnusgemäß „Past-President“.

Von 1995-2000 gehörte er dem Council der International Ergonomics Association (IEA) an, von 2000-2003 dem Executive Committee und von 2004-2009 wieder dem Council. 2009 wurde er zum Vice President/Treasurer der IEA gewählt. Für seine internationalen Verdienste in der Arbeitswissenschaft erhielt er im Jahr 2000 den Status eines IEA Fellow. Die Human Factors and Ergonomics Society (HFES) ehrte ihn 2006 mit dem Distinguished International Colleague Award. 2009 wurde er in die International Academy for Quality (IAQ) berufen, im gleichen Jahr verlieh ihm die IEA den „Ergonomics Development Award“.

Prof. Zink ist bzw. war Mitglied des Editorial Board der Zeitschriften „Zeitschrift für Arbeitswissenschaft“, „Total Quality Management & Business Excellence“, „The TQM Magazine“ und „Human Factors and Ergonomics in Manufacturing“. Darüber hinaus ist er Mitherausgeber der Buchreihe „Nachhaltige Entwicklung“.

Von 2007 bis 2013 gehörte er dem Vorstand der Science Alliance e. V., einem Zusammenschluss der wissenschaftlichen Institute an der TU Kaiserslautern, an. 2013 bis 2016 war er Mitglied des Rates für Technologie in Rheinland-Pfalz. Seit 2016 ist er Mitglied des Lenkungskreises des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern.

2019 wurde Prof. Dr. Klaus J. Zink in die Task Force „Future of Work“ der International Ergonomics Association (IEA) berufen. Die Task Force will einen internationalen State of the Art zum Wandel der Arbeitswelt erarbeiten und daraus Forschungsbedarfe für nationale bzw. regionale arbeitswissenschaftliche Gesellschaften sowie die Technical Committees der IEA ableiten.

Ebenfalls 2019 wurde Prof. Dr. Klaus J. Zink auf dem 65. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) in Dresden die GfA-Ehrenmitgliedschaft verliehen. Damit wird er für seine herausragenden arbeitswissenschaftlichen Leistungen und Verdienste innerhalb der GfA geehrt.

Dupont, S.; Siedler, C.; Zavareh, T.; Göbel, M.; Jens, C.; Zink, K. J. (2020): Modulares Transformationskonzept zur Digitalisierung produzierender Unternehmen. (Beitrag B.18.1). In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA): Digitaler Wandel, digitale Arbeit, digitaler Mensch? 66. Frühjahrskongress Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. Berlin (virtuell), 16.-18.03.2020.

Bosse, C.K.; Zink, K.J. (2019) Arbeit 4.0 im Mittelstand. Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels für KMU. Springer Gabler: Berlin.

Zink, K.J.; Bosse, C.K. (2019) Arbeit 4.0 im Mittelstand. In: Bosse, C.K.; Zink, K.J. (Hrsg.) Arbeit 4.0 im Mittelstand. Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels für KMU, S. 1-11. Berlin: Springer-Gabler.

Zink, K. J. (Hrsg.): Arbeit und Organisation Im Digitalen Wandel. Nomos, Baden-Baden, 2019.

Thatcher, A.; Zink, K.J.; Fischer, K. (Eds.): Human Factors for Sustainability: Theoretical Perspectives and Global Applications, CRC Press. Boca Raton, FL 2019.

Baudach, T.; Zink, K.J.: Arbeitswissenschaft. Zukünftige Büro- und Wissensarbeit. In: Eisele, J.; Mensinger, M.; Stroetmann, R. (Hrsg.): Handbuch und Planungshilfe Bürobauten in Stahl. DOM publishers, Berlin, 2016, S.16-45.

Zink, K. J.; Baudach, T.: Arbeitswissenschaftliche Aspekte. In: FOSTA: Nachhaltige Büro- und Verwaltungsgebäude in Stahl- und Stahlverbundbauweise. Forschung für die Praxis P 881, Düsseldorf 2016, S. 7-126.

Kubek, V.; Fischer, K.; Zink, K. J. (2015): Sustainable Work Systems – A Challenge for Macroergonomics? In: IIE Transactions on Occupational Ergonomics and Human Factors, Vol. 3, 1, 2015, pp 72 – 80.

Wohland, J.; Zink, K.J.: Conflict Management. In: Dahlgaard-Park, Su Mi (Hrsg.): Encyclopedia of Quality and the Service Economy, SAGE Publications, 2015, S. 71-73.

Weßner, A.; Zink, K. J.: Corporate Governance. In: Dahlgaard-Park, Su Mi: Encyclopedia of Quality and the Service Economy, SAGE Publications, 2015, S. 89-92.

Thul, M. J. ; Longmuß, J. ; Zink, K. J.: Das PaGIMo-Metamodell. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 202–205.

Thul, M. J. ; Zink, K. J. ; Du Bellier, V.: Betriebsbericht Diözesan Caritas Verband Speyer – strategisches Management und Organisationskultur in Organisationen bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 173–200.

Thul, M. J. ; Zink, K. J. ; Kötter, W.: Partizipation und Commitment im Führungskreis. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 99–107.

Zink, K. J.: Das Projekt PaGIMo – Beteiligung und Integration als Voraussetzung erfolgreicher Veränderung. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 1–9.

Zink, K. J. ; Kötter, W.: Kernbotschaften. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 253–258.

Zink, K. J. ; Kötter, W. ; Longmuß, J. ; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 1 online resource.

Steimle, U. ; Lange, K. ; Zink, K. J.: Das PaGIMo-Integrationsmodell. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 205–211.

Steimle, U. ; Zink, K. J.: Das Europäische Modell für Excellence – und sein Beitrag zu unternehmerischer Nachhaltigkeit. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 268–274.

Kötter, W. ; Zink, K. J.: Partizipation. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 283–286.

Kubek, V. ; Weber, H. ; Zink, K. J.: Alternative Wege der beruflichen Inklusion: Oder: Die Notwendigkeit, sich von einem Denken in Einbahnstraßen zu verabschieden. In: TUP Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit. Band 66, 1 (2015), S. 32–44.

Kötter, W. ; Siegel, K. ; Zink, K. J.: Kompetenzanforderungen an Betriebsräte. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 238–243.

Fischer, K. ; Zink, K. J.: Das Konzept Integriertes Management. In: Zink, K. J; Kötter, W; Longmuß, J; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, VDI-Buch. Springer Viehweg, Berlin, Heidelberg, 2015, S. 274–278.

Zink, K. J.: Arbeitswissenschaft und globales Umfeld. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 68. Jg. (2014), Nr. 4, S. 203-207

Wohland, J.; Zink, K. J. (2014): Social-Life-Cycle Assessment: ein arbeitswissenschaftliches Instrument für (globale) Wertschöpfungsketten? In: GFA (Hg.): Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft. 60. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. TU und Hochschule München, 12.-14. März 2014. Dortmund: GfA-Press, S. 415–420.

Zink, K. J. (2014): Designing sustainable work systems: the need for a systems approach. In: Applied Ergonomics, Elsevier Science B.V. 45 (1), S. 126–132.

Zink, K. J. (2014): Personalwirtschaft und Arbeitswissenschaft: Möglichkeiten eines integrativen Ansatzes? In: Stephan Laske und Manfred Schweres (Hg.): Arbeitsorientierung in den Wirtschaftswissenschaften. Vielfalt als Krisenindikator oder als Potenzial?, Bd. 2. 1. Aufl. Mering: Hampp (Schriftenreihe zur interdisziplinären Arbeitswissenschaft, Band 2), S. 157–164.

Zink, K. J. (2014): Social Sustainability and Quality of Working Life. A Human Factors Perspective on Sustainable HRM. In: I. EHNERT, W. HARRY und K. J. Zink (Hg.): Sustainability and Human Resource Management: Developing sustainable business organizations. Heidelberg: Springer, S. 1–2.

Wohland, J.; Zink, K. J. (2014): Social-Life-Cycle Assessment (S-LCA): An Instrument for Macro-Ergonomics in a Globalized World? In: O. Broberg, N. Fallentin, P. Hasle und et.al. (Hg.): Ergonomic Challenges in the New Economy. Proceedings 11th International Symposium on Human Factors in Organisational Design and Management & 46th Annual Nordic Ergonomics Society Conference, Copenhagen, Denmark. Santa Monica CA, USA: IEA Press, S. 183–188.

Weßner, A.; Ottersböck, N.; Weber, H.; Zink, K. J. (2014): Bewertung zukunftsfähiger Arbeit im demografischen Wandel. In: GFA (Hg.): Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft. 60. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. TU und Hochschule München, 12.-14. März 2014. Dortmund: GfA-Press, S. 216–220.

Stroetmann, R.; Baudach, T.; Zink, K. J.; et.al. (2014): Ganzheitliche Planung nachhaltiger Bürogebäude in Stahl- und Verbundbauweise. Abschnitt 2: Studie über zukünftige soziotechnische und soziokulturelle Anforderungen an Bürogebäude. In: Stahlbau, Ernst & Sohn Verlag fuer Architektur und technische Wissenschaften 83 (7), S. 429–440.

Schröder, D.; Zink, K. J. (2014): The impact of design for manufacturing and assembly (DFMA) on sustainability as part of a manufacturing strategy. Beitrag Nr. 10947 (elektronischer Datenträger). In: EURAM und University of Valencia (Hg.): 14th EURAM – Valencia 2014. Waves and winds of strategic leadership for sustainable competitiveness. 4.-7. June 2014, Valencia, Conference center.

Osranek, R.; Zink, K. J.(2014): A Measurement Approach to Human Potential in the Context of a Sustainable Corporate Management, S. 19 – 47, in: Russ, Meir (ed.) Value Creation, Reporting, and Signaling for Human Capital and Human Assets – Building the Foundation for a Multi-Disciplinary, Multi-Level Theory

Osranek, R.; Zink, K. J. (2014): Corporate Human Capital and Social Sustainability of Human Resources: Towards an integrative measurement framework. In: I. Ehnert, W. Harry und K. J. Zink (Hg.): Sustainability and Human Resource Management: Developing sustainable business organizations. Heidelberg: Springer, S. 1.

Hellge, V.; Hövermann, D.; Zink, K. J. (2014): Business Excellence Models from a Professional and Scientific Point of View: A Tribute to Professor Gopal K. Kanji. In: Chopra, Parvesh K. (Hg.): Quality, Excellence and Measurement: A Tribute to Professor Gopal K. Kanji. Chapell Hill: Wisdom House Publication Ltd., S. 107-127.

Ehnert, I.; Harry, W.; Zink, K. J. (Hg.) (2014): Sustainability and Human Resource Management: Developing sustainable business organizations. Heidelberg: Springer.

Ulich, E.; Zink, K. J.; Kubek, V.: Das Menschenbild in Arbeitswissenschaft und Betriebswirtschaft. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 67. Jg., (2013) Nr. 1, S. 15 – 22.

Zink, K. J.; Fischer, K.: Do we need sustainability as a new approach in Human Factors and Ergonomics? In: Ergonomics, Vol. 56, 3, 2013.

Baudach, T.; Kokot, K.; Zink, K. J.; Lingnau, V.: Einfluss von Nutzeranforderungen auf die ökonomische Bewertung von Stahl als Konstruktionswerkstoff für nachhaltige Bürogebäude. In: Stahlbau. Jahrgang 82, Heft 1, Ernst & Sohn Verlag für Architektur und technische Wissenschaften, Berlin, 2013.

Zink, K. J.; Fischer, K.; Hobelsberger, C. (Hrsg.): Nachhaltige Gestaltung internationaler Wertschöpfungsketten – Akteure und Governance-Systeme (NAWAGO). Baden-Baden: Nomos, 2012.

Zink, K. J.: Social Sustainability and Quality of Working Life. A Human Factors Perspective on Sustainable HRM. In: Ehnert, I.; Harry, W.; Zink, K. J. (Hrsg.): Sustainable Human Resource Management. Heidelberg: Springer, 2012, p. 1.

Osranek, R.; Zink, K. J.: Corporate Human Capital and Social Sustainability of Human Resources: Towards an integrative measurement framework. In: Ehnert, I.; Harry, W.; Zink, K. J. (Hrsg.): Sustainable Human Resource Management. Heidelberg: Springer, 2012, pp. 1 – 2.

Zink, K. J.; Fischer, K.: Defining elements of sustainable work systems – a system-oriented approach. In: Work: A Journal of Prevention, Assessment and Rehabilitation, IEA 2012: 18th World Congress on Ergonomics – Designing a sustainable future, 41, 1, 3900 – 3905.

Zink, K. J.: Inclusive Design of Organizations: Designing Work Systems for Sustainability. In: SEANES (Eds.): Ergonomics Innovations for Leveraging Sustainability and User Experience. Conference proceedings of the Second Southeast Asian Network of Ergonomics Societies (SEANES), 9-12 July 2012, Langkawi Malaysia 2012.

Zink, K. J.: Personalwirtschaft und Arbeitswissenschaft: Möglichkeit eines integrativen Ansatzes? In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 65. Jg. (2011), Nr. 2, S. 50 – 53.

Zink, K. J.; Weingarten, J. (Hrsg.): Produktbegleitende Dienstleistungen: Erfolgschance auf globalisierten Märkten. Idar-Oberstein: Hilden GmbH & Co. KG, 2011.

Zink, K. J.: Der Wandel vom Produzenten zum Anbieter von Problemlösungen. In: Zink, K. J.; Weingarten, J. (Hrsg.): Produktbegleitende Dienstleistungen: Erfolgschance auf globalisierten Märkten. Idar-Oberstein: Hilden GmbH & Co. KG, 2011, Kp. 1, S. 14 – 20.

Kramp, M.; Eberhard, D.; Zink, K. J.: Internationalisierung produktbegleitender Dienstleistungen – ein multidimensionaler Bewertungsansatz. In: Zink, K. J.; Weingarten, J. (Hrsg.): Produktbegleitende Dienstleistungen: Erfolgschance auf globalisierten Märkten. Idar-Oberstein: Hilden GmbH & Co. KG, 2011, Kap. 4, S. 135 – 141.

Kubek, V.; Zink, K. J.: Humanität beruflicher Teilhabe: Entwicklung eines Leitbildes und Ableitung von Gestaltungskriterien. In: GfA (Hrsg.): Mensch, Technik, Organisation – Vernetzung im Produktentstehungs- und Herstellungsprozess: 57. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft vom 23. bis 25. März 2011. Dortmund: GfA-Press, 2011, S. 715 – 718

Zink, K. J.: Produktentwicklung und Nachhaltigkeit: Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels aus arbeitswissenschaftlicher Sicht. In: GfA (Hrsg.): Mensch, Technik, Organisation – Vernetzung im Produktentstehungs- und Herstellungsprozess: 57. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft vom 23. bis 25. März 2011. Dortmund: GfA-Press, 2011, S. 181 – 185

Fischer, K.; Zink, K. J.: Nachhaltigkeit durch Dienstleistungen: Handlungsfelder in einer globalisierten Wirtschaft. In: Gatermann, I.; Fleck, M. (Hrsg.): Mit Dienstleistungen die Zukunft gestalten. Impulse aus Forschung und Praxis, Beiträge der 8. Dienstleistungstagung des BMBF. Frankfurt: Campus, 2011, S. 111 – 120.

Urhahn, C.; Kramp, M.; Zink, K. J.: Konzeptionelle Überlegungen zur Produktivität hybrider Problemlösungen. In: Bruhn, M.; Hadwich, K. (Hrsg.): Dienstleistungsproduktivität – Innovationsentwicklung, Internationalität, Mitarbeiterperspektive: Band 2. Wiesbaden: Gabler, 2011, S. 171 – 192.

Moore, D.; Drury, C.; Zink, K.J.: HF/E in Sustainable Development. In: Anderson, M. (Ed.): Contemporary Ergonomics and Human Factors 2011: Proceedings of the international conference on Ergonomics & Human Factors 2011, Stoke Rochford, Lincolnshire, 12-14 April 2011, Boca Raton: CRC Press 2011, pp. 347 – 354.

Zink, K. J.: Nachhaltigkeit als Gestaltungsziel in Entwicklungsländern unter besonderer Berücksichtigung von Arbeitsbedingungen in Sonderwirtschaftszonen. In: Blien, U.; Flieger, W.; Schmitt, R. (Hrsg.): Ökonomie, Technologie und Region – Voraussetzungen, Formen und Folgen des Strukturwandels. Regensburg: Roderer Verlag, 2010, S. 71 – 90.

Zink, K. J.: Relevance of Sustainability for Human Factors and the Role of IEA. In: SIE Società Italiana di Ergonomia (Ed.): Ergonomia: valora sociale es sostenibilità: IX Congresso Nationale SIE, 27.-29. ottobre 2010. Roma: Edizioni Nuova Cultura, 2010, pp. 30 – 35.

Fischer, K.; Hobelsberger, C.; Zink, K. J.: Nachhaltigkeitsbezogene Governance im Kontext globaler Wertschöpfung. In: Hagemann, H.; von Hauff, M. (Hrsg.): Nachhaltige Entwicklung – das neue Paradigma in der Ökonomie. Marburg: Metropolis, 2010, S. 317 – 351.

Zink, K. J.; Baudach, T.; Kramp, M.: Development of Hybrid Solutions – A Challenge for Organizations in a Competitive Environment. In: Salvendy, G.; Karwowski, W. (Eds.): Introduction to Service Engineering. Hoboken, New Jersey: John Wiley & Cons, Inc., 2010, pp. 73 – 99.

Zink, K. J.: Arbeitswissenschaft und Nachhaltigkeit: eine strategische Option? In: GfA (Hrsg.): Neue Arbeits- und Lebenswelten gestalten. 56. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, 24. – 26. März 2010. Darmstadt: GfA-Press 2010, S. 37 – 42.

Zink, K. J. (Hrsg.): Personal- und Organisationsentwicklung bei der Internationalisierung von industriellen Dienstleistungen. Heidelberg: Physica, 2009.

Zink, K. J.; Kötter, W.; Longmuß, J.; Thul, M. J. (Hrsg.): Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten. Heidelberg: Springer, 2009.

Zink, K. J.; Thul, M. J.; Maier, A.; Heyer, A.: Für gesunde Arbeitsplätze motivierenAnreizsysteme zur Verbreitung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung, 2009.

von Hauff, M.; Lingnau, V.; Zink, K. J. (Hrsg.): Nachhaltiges WirtschaftenIntegrierte Konzepte. Baden-Baden: Nomos, 2008.

Zink, K. J.: Mitarbeiterbeteiligung bei Verbesserungs- und VeränderungsprozessenBasiswissen – Instrumente – Fallstudien. 1. Aufl. München/ Wien: Hanser, 2007.

Zink, K. J.: TQM als integratives ManagementkonzeptDas EFQM Excellence Modell und seine Umsetzung. Mit Selbstbewertungsprozess. Berücksichtigt Reviews des EFQM-Modells von 2000 und 2002. 2. vollst. überarb. und erw. Aufl. München/ Wien: Hanser, 2004.

Egger, M.; Schübel, U. F.; Zink, K. J.: Total Quality Management (TQM) in Werkstätten für behinderte MenschenSchriftenreihe Qualitätsmanagement, Band 5. Hamburg: Kovac, 2003.

Luczak, H.; Zink, K. J. (Hrsg.): Human Factors in Organizational Design and Management VII: Re-Designing Work and Makroergonomics – Future Perspectives and Challenges. 1.-2. October, ODAM, Aachen. Santa Monica: IEA Press. Aachen: G. Mainz GmbH, 2003.

Zink, K. J.; Reuter, A. Y.: Der Weg zum integrierten ManagementsystemLeitfaden zur ganzheitlichen, prozessorientierten Integration von Qualitäts-, Umwelt- und Gesundheitsmanagement. Kaiserslautern: Institut für Technologie und Arbeit, 2002.

Schubert, H.-J.; Zink, K. J. (Hrsg.): Qualitätsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen. 2. überarb. und erw. Aufl. Neuwied, Kriftel, Berlin: Luchterhand, 2001.

Zink, K. J.: Bewertung ganzheitlicher Unternehmensführung am Beispiel des Ludwig-Erhard-Preises für Spitzenleistungen im Wettbewerb. München/ Wien: Hanser, 1998.

Zink, K. J.: Total Quality Management as a Holistic Management Concept: The European Model for Business Excellence. Berlin: Springer, 1997.

Zink, K. J. (Hrsg.): Qualitätswissen: Lernkonzepte für moderne Unternehmen. Heidelberg: Springer, 1997.

Kamiske, G. F.; Ehrhart, K. J.; Jacobi, H. J.; Pfeifer, T.; Ritter, A.; Zink, K. J. (Hrsg.): Bausteine des innovativen Qualitätsmanagements: Erfolgreiche Praxis in deutschen Unternehmen. München/ Wien: Hanser, 1997.

Zink, K. J. (Hrsg.): Erfolgreiche Konzepte zur Gruppenarbeit – aus Erfahrungen lernen –Human Ressource Management in Theorie und Praxis. Neuwied, Kriftel, Berlin: Luchterhand, 1995.

Zink, K. J. (Hrsg.): Qualität als ManagementaufgabeTotal Quality Management. 3. Aufl. Landsberg: Moderne Industrie, 1994.

Zink, K. J. (Hrsg.): Wettbewerbsfähigkeit durch innovative Strukturen und Konzepte. München/ Wien: Hanser, 1994.

Zink, K. J.; Schubert, H.-J. (Hrsg.): Werkstätten für Behinderte im Wandel. Neuwied, Kriftel, Berlin: Luchterhand, 1994.

Prof. Dr. Matthias Baum

Mitglied des wissenschaftlichen Lenkungskreises

Kontakt

Tel: 0631 20583-0
Fax: 0631 20583-83
E-Mail: info(at)ita-kl(dot)de

Anschrift

Institut für Technologie und Arbeit e.V.
Trippstadter Straße 113
67663 Kaiserslautern

Prof. Dr. Matthias Baum ist Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship an der Technischen Universität Kaiserslautern. Zuvor war er Postdoc an der Universität Gießen und Geschäftsführer des “Entrepreneurship Cluster Mittelhessen” (ECM). Matthias Baum studierte Betriebswirtschaftslehre in Paris (Frankreich) und Gießen (Deutschland), wo er 2011 promoviert wurde.

Der Fokus seiner Forschung liegt hauptsächlich auf den Schnittstellen zwischen Entrepreneurship, Internationalisierung und Personalmanagement. Aktuell interessiert sich Matthias Baum besonders für die Auswirkungen der Digitalisierung auf Corporate Entrepreneurship und innovativem Verhalten von Mitarbeitern, das Fortbestehen und Lernen von Entrepreneurial Firms im internationalen Umfeld, für Wachstums- und Geschäftsstrategien internationaler junger Unternehmen, Rekrutierungsstrategien, (internationales) Employer Branding sowie für Rekrutierung in Entrepreneurial Firms.

Seine wissenschaftlichen Arbeiten wurden in führenden internationalen Fachzeitschriften, wie zum Beispiel in Entrepreneurship Theory & Practice, Journal of International Business Studies, Journal of Business Venturing, Journal of World Business, Journal of Business Research, Human Resource Management, International Business Review, Journal of Small Business Management & International Small Business Journal, veröffentlicht.

Matthias Baum ist Mitglied im Editorial Board vom Journal of Business Venturing sowie dem Journal of World Business und Mitherausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift Management Revue- Socio-Economic Studies. Er ist weiterhin u.a. Präsidiumsmitglied des Vereins Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF), Mitglied des Vorstands von Start-up Westpfalz und Vorsitzender des Diemersteiner Kreises. Neben der Unterstützung zahlreicher Start-ups war er bereits als Berater in verschiedenen internationalen Unternehmen tätig.

Sui, S., Baum, M. & Malhotra, S., How home-peers affect the export market exit of small firms: Evidence from Canadian exporters, Entrepreneurship Theory and Practice (forthcoming).

Schmitz, E. A., Baum, M., Hütt, P., & Kabst, R., The contextual role of regulatory stakeholder pressure in proactive environmental strategies: An empirical test of competing theoretical perspectives, Organization & Environment (forthcoming).

Hubner, S. & Baum, M. (2018). Entrepreneurs’ human resources development, Human Resource Development Quarterly Vol. 29(4): 357-381.

Morgan, H., Sui, S. & Baum, M. (2018). Are SMEs with immigrant owners exceptional exporters? Journal of Business Venturing Vol. 33(3): 241-260.

Baum, M. & Überschaer, A. (2018). When do employer awards pay off and when do they not? The impact of award familiarity on application intention and the moderating role of corporate brand awareness, International Journal of Human Resource Management, Vol. 29(21): 3093-3117.

Hubner, S. & Baum, M. (2018). Effectuation, entrepreneurs’ leadership behavior, and employee outcomes: A conceptual model, International Journal of Entrepreneurial Venturing, Vol. 10(4): 383–411.

Baum, M., Sterzing, A. & Alaca, N. (2016), Reactions towards diversity recruitment and the moderating influence of recruiting firms‘ country-of-origin, Journal of Business Research, Vol. 69(10): 4140-4149.

Topcic, M., Baum, M. & Kabst, R. (2016). Are high-performance work practices related to individually perceived stress? A job-demands – resources perspective, International Journal of Human Resource Management, Vol. 27(1): 45-66.

Baum, M., Schaefer, M. & Kabst, R., (2016). Modeling the impact of advertisement-image congruity on applicant attraction, Human Resource Management, Vol. 55(1): 7–24.

Sui, S. & Baum, M. (2014). Internationalization strategy, firm resources and the survival of SMEs in the export market, Journal of International Business Studies, Vol. 45(7): 821-841.

Prof. Dr. Michael von Hauff

Prof. Dr. Michael von Hauff

Mitglied des wissenschaftlichen Lenkungskreises

Kontakt

Tel: 0631 20583-0
Fax: 0631 20583-83
E-Mail: info(at)ita-kl(dot)de

Anschrift

Institut für Technologie und Arbeit e.V.
Trippstadter Straße 113
67663 Kaiserslautern

Seit März 2016 befindet sich Professor Dr. Michael von Hauff in einer Seniorforschungsprofessur. Professor von Hauff war von 1991 bis 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Kaiserslautern. Er hatte mehrere Lehraufträge u. a. an den Universitäten Konstanz und Heidelberg.

1995 war er als Gastprofessor an der University of Delhi/Indien. Im Jahr 2004 hielt er Gastvorlesungen an der Technischen Universität Singapur. Seit 2006 ist er Gastprofessor am Yangon Institute of Economics Myanmar.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Umweltökonomie, Entwicklungsökonomie und nachhaltige Entwicklung. Er ist Mitglied in nationalen und internationalen Organisationen und Foren wie der Europäischen Akademie der Wissenschaften zu den genannten Forschungsschwerpunkten.

2009 erhielt er von B.A.U.M. den Deutschen Umweltpreis für seine wissenschaftlichen Leistungen zu dem Forschungsgebiet „Nachhaltige Entwicklung“.

2015 gehörte er im Rahmen des Rankings der F.A.Z. zu den 100 bedeutendsten Ökonomen im deutschsprachigen Raum.

Trotz Seniorforschungsprofessur betreut Prof. von Hauff weiterhin Studien- und Forschungsprojekte sowie Bachelor- und Masterarbeiten.

Themenbereich “Development Economics”

  • v. Hauff, M., Kim, S. : Südkoreas Weg vom Wirtschaftswunder zur Wirtschaftskrise – Kann der wirtschaftliche Aufholprozess fortgesetzt werden ? Internationales Asienforum, Vol. 31 (2000), Nr. 3-4, S. 189-212
  • v. Hauff, M.: Wirtschaftliche Potentiale und politische Stabilität in Asien, in: Draguhn, W. (Hrsg.):Asien vor neuen Herausforderungen, Hamburg 2001, Nr. 343, S. 19-36
  • v. Hauff, M., Michaelis N. V.: Die Verkehrsentwicklung in indischen Metropolen und ihre Folgen, in: Draguhn, W. (Hrsg.): Indien 2001, Hamburg 2001
  • v. Hauff, M., Wilder M. Z.: Eco-Industrial Networking: Ein neues umweltpolitisches Konzept für den Industriesektor Indiens, in: Draguhn, W. (Hrsg.): Indien 2001, Hamburg 2001
  • v. Hauff, M.: Economic Development, Environment and Eco-Industrial Networking, in: International Scientific Publications 28, New Delhi 2002, p. 51-61
  • v. Hauff, M.: The Relevance of Social Reforms for Economic Development in Burma/Myanmar, in: Dialog and Cooperation , Singapore 2/2002, p. 23-63
  • v. Hauff, M., Happel, J. (Hrsg.) : Nachhaltige Entwicklung als Herausforderung für die Entwicklungszusammenarbeit, Marburg 2003
  • v. Hauff, M.: Good Governance in Indien, in Draguhn, W. (Hrsg.): Indien 2004, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Hamburg 2004
  • v. Hauff, M., Blien, U., Van, P. t. H.: A selective look at institutional factors behind Vietnam’s development, in: Gerd Mutz and Rainer Klump (Hrsg.): Modernization and Social Transformation in Vietnam, IFA, Hamburg 2005, S. 170-194
  • v. Hauff, M.: Growing safely – Economic development needs social security, in D + C International Journal, Vol. 33, 11/2006
  • v. Hauff, M. (Hrsg.) : Von der Sozialen zur Nachhaltigen Marktwirtschaft, in: Die Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft, Marburg 2007
  • v. Hauff, M. : Economic and Social Development in Myanmar, 2. Edition Marburg 2009
  • v. Hauff, M., Kleine, A.: Nachhaltige Entwicklung – Grundlagen und Umsetzung, München 2009
  • v. Hauff, M., Blien, U., Van, Van, P.T.H.: A Selective Look at Institutional Factors behind Vietnam Development, in: Globalization and Sustainable Good Governance, New Delhi 2010, S. 107-134
  • v. Hauff, M.: Effective Good Governance Structures as the Conditions for Implementation of Sustainable Developmental Strategy: The Case of India, in: Globalization and Sustainable Good Governance, New Delhi 2010, S. 273-293
  • v. Hauff, M., Hagemann H.: Nachhaltige Entwicklung – Das neue Paradigma in der Ökonomie, Marburg 2010
  • v. Hauff, M., Jörg, A.: Innovationen im Kontext nachhaltiger Entwicklung, in: Nachhaltige Entwicklung – Das neue Paradigma in der Ökonomie, Marburg 2010, S. 185-212
  • v. Hauff, M., Challenges for the National Sustainability Strategy of India, in: Südasien-Chronik 1/2011der HU Berlin, S. 271-292
  • v. Hauff, M.: Wirtschaftswachstum: Bewertung und Messung, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Heft 2/11, S. 239-247
  • v. Hauff, M.: How to realize sustainable growth, in: Krämer, H. M., Kurz, H. D., Trautwein, H.-M.: Macroeconomics and the History of Economic Thought. Festschrift in Honour of Harald Hagemann, Routledge Taylor & Francis Group, Abingdon 2012, S. 426-439
  • v. Hauff, M., Seitz, N.: Anforderungen an ein nachhaltiges Wachstum, in: Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge Nr. 33-12, TU Kaiserslautern 2012
  • v. Hauff, M., Seitz, N.: Begründung und Realisierung eines Wachstums nach dem Leitbild nachhaltiger Entwicklung, in: Nachhaltige Ökonomie, Im Brennpunkt: Green Economy, Jahrbuch 2012/2013, Marburg 2012, S. 177-198
  • v. Hauff, M.: The Economic Development of Myanmar and the Relevance of the Greater Mekong Subregion, in: Greater Mekong Subregion. From Geographical to Socio-economic Integration, Singapur 2013, S. 47-73
  • v. Hauff, M., Kundu, A.: Imperatives of Sustainability and India’s Development Path, Metropolis Verlag, Marburg 2013
  • v. Hauff, M.: Nachhaltige Entwicklung – Aus der Perspektive verschiedener Disziplinen, Nomos Verlag, Baden-Baden 2014
  • v. Hauff, M., Wilderer, P. A.: Nachhaltige Entwicklung durch Resilienz-Steigerung, in: v. Hauff, M. (Hrsg.): Nachhaltige Entwicklung – Aus der Perspektive verschiedener Disziplinen, Nomos Verlag Baden-Baden, S. 17-40
  • v. Hauff, M.: Nachhaltige Entwicklung – Grundlagen und Umsetzung, 2. Aufl., Verlag De Gruyter Oldenbourg, München, 2014

Neueste Publikationen im Themenfeld „Agenda 2030/sustainable development“

  • v. Hauff, M.; Ngyuen, T. (Hrsg.): Fortschritte in der Nachhaltigkeitsforschung, Nomos Verlag. Baden-Baden, erscheint Anfang 2018
  • v. Hauff, M., Veling, A.: India’s need for a Sustainability Strategy – Creating a stable and balanced Development, Anna Books, Delhi 2017
  • v. Hauff, M., Jörg, A.: Nachhaltiges Wachstum, 2. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, München 2017
  • v. Hauff, M., Claus, K.: Fair Trade, 3. Auflage, UVK, Konstanz 2017
  • v. Hauff, M., Fischer, D.: Nachhaltiger Konsum, Schriftenreihe 3 Nachhaltigkeit, HLZ, Wiesbaden 2017
  • v. Hauff, M., Kuhnke, C.: Sustainable Development Policy – A European Perspective, Routledge, Oxford, New York 2017
  • v. Hauff, M., Mistri, A.: Economic Development and Water Sustainability – Study from an Emerging Nation, India, 1. Aufl., Manak Publications Pvt Ltd, New Dehli 2016
  • v. Hauff, M., Schulz, R., Wagner, R.: Germany’s Sustainability Strategy, Konstanz 2018

Ausgewählte Beiträge:

  • v. Hauff, M.: The Chances of a National Sustainability Strategy for a Balanced and Stabled Development: The Example of India, in: Pal Singh, M.: The Indian Yearbook of Comparative Law 2016, Oxford University Press, New Delhi 2017, S. 421-447
  • v. Hauff, M.: Mit ökonomischem Blick auf die Nachhaltigkeitsstrategie, in: Michelsen, G.: Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie – Wegweiser für eine Politik der Nachhaltigkeit, Wiesbaden 2017, S. 71-82
  • v. Hauff, M., Kuhnke, C., Hobelsberger, Ch.: Sustainable development policy, in: v. Hauff, M., Kuhnke, C. (eds.): Sustainable Development Policy – A European Perspective, Routledge, Oxon, New York 2017, S. 3-23
  • v. Hauff, M.: Sustainable Development in Economics, in: Heinrichs, H.; Martens, P.; Michelsen, G.; Wiek, A.: Sustainability Science – An Introduction, Springer Verlag Netherlands, Dordrecht 2016, S. 99-10
  • v. Hauff, M., Michelsen, G., Adomßent, M., Martens, P.: Sustainable Development – Background and Context, in: Heinrichs, H.; Martens, P.; Michelsen, G.; Wiek, A.: Sustainability Science – An Introduction, Springer Verlag Netherlands, Dordrecht 2016, S. 5-28