Veranstaltung-Detail (in German only)
Sie sind hier: Veranstaltungen
print

Fachtagung Markterfolg durch industrielle Dienstleistungen – regional – national – international (2009)


Datum:

25.06.2009

Kurzbeschreibung der Veranstaltung:


Am 25. Juni 2009 veranstaltete das ITA e.V. zusammen mit dem Fraunhofer ISI, der IHK Zetis GmbH und der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. eine Fachtagung zum Thema „Markterfolg durch industrielle Dienstleistungen“. Im Rahmen dieser Tagung berichteten Produktionsunternehmen über ihre Praxiserfahrungen bei der Umsetzung industrieller Dienstleistungen.

Die wirtschaftliche Situation ist gegenwärtig durch schrumpfende internationale Märkte und steigenden Konkurrenzdruck gekennzeichnet. Produzierende Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich diesem verschärften Wettbewerb zu stellen. Das Angebot produktbegleitender Dienstleistungen bietet die Chance, das Leistungsangebot durch neue Geschäftsmodelle systematisch zu erweitern und besser an den Kundenbedürfnissen auszurichten. Eine solche strategische Neuausrichtung führt insbesondere in schwierigen Zeiten zu einer Verbesserung der Position im globalen Wettbewerb .

Die Fachtagung bildete den Abschluss der Forschungsprojekte InnoWa-KMU und InProDi des ITA e.V. sowie des Forschungsprojektes DEXINPRO des Fraunhofer ISI. Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie berichteten von ihren Erfahrungen aus der Projektumsetzung bei der Einführung industrieller Dienstleistungen. Thematische Schwerpunkte waren dabei

  • regionale, nationale und internationale Geschäftsstrategien zum Angebot von industriellen Dienstleistungen sowie
  • die Entwicklung zum Anbieter von industriellen Dienstleistungen.

Von besonderem Interesse waren hierbei die Gestaltung des Dienstleistungsangebots, die Organisations- und Personalentwicklung sowie die wirtschaftliche Verwertung. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Podiumsdiskussion, welche sich dem Thema „Chancen und Risiken produktbegleitender Dienstleistungen“ widmete.

Darüber hinaus gab es einen „Marktplatz“, auf dem die Unternehmenspartner ihre Projekte zum Aufbau industrieller Dienstleistungen vorstellen konnten. Hier bestand die Möglichkeit, Praxiserfahrungen direkt mit den Unternehmen auszutauschen.

Programm:

Das Programm können Sie hier downloaden.