Partizipatives Projektmanagement
Sie sind hier: Umsetzung
print

Partizipatives Projektmanagement

Die effiziente Umsetzung von Innovations-, Organisationsentwicklungs- oder sonstigen Verände- rungsprozessen ist zwingend auf den Einsatz eines geeigneten Projektmanagements angewiesen. Das Projektmanagement unterliegt einer Reihe neuer Herausforderungen, wie z. B. Multi-Projektmanagement oder Interkulturelles Projektmanagement. Daneben gibt es aber auch „alte“ Herausforderungen, die in vielen Fällen nicht befriedigt werden. Die Erfahrung hat vielfach gezeigt, dass Projekte, die die (direkt und indirekt) Betroffenen nicht beteiligen, nur zu (vielfach sehr) begrenzten Erfolgen führen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Beteiligung der unmittelbar Betroffenen zu besseren Ergebnissen führt. Durch die zusätzliche Beteiligung der mittelbar Betroffenen - auf Basis der Analyse von Lieferanten-Kunden-Beziehungen - kann die Qualität der Problemlösung jedoch noch wesentlich gesteigert werden. Alle dazu erforderlichen Maßnahmen, die zum einen die klassischen Projektmanagementfunktionen (z. B. Planung und Steuerung), zum anderen aber auch die Realisierung differenzierter Beteiligungskonzepte betreffen, können vom ITA unterstützt werden.