Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
Sie sind hier: Umsetzung
print

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

Mitarbeiterbeteiligung im Prozess kontinuierlicher Verbesserung ist ein Thema, das unter der Überschrift „Qualitätszirkel“ mit unserer Beteiligung in Deutschland eingeführt wurde. Die Philosophie ist einfach: Probleme können am besten von denen gelöst werden, die sie vor Ort unmittelbar erleben. Dazu sind Mitarbeiter ggf. zu qualifizieren, und der Problemanalyse- und Problemlösungsprozess ist entsprechend zu moderieren. Alle in diesem Zusammenhang anfallenden Aufgaben wie Konzeptentwicklung, Qualifizierung aller Beteiligten, Coaching des Einführungspro- zesses (inkl. Workshops mit Geschäftsführung und Betriebsrat) können vom ITA unterstützt werden. Dabei sind unterschiedliche Szenarien denkbar, wie KVP als Teil eines Produktionssystems, KVP im Dienstleistungsbereich etc.