Mitarbeiter-Detail
Sie sind hier: Institut  / Mitarbeiter
print

Dr. rer. pol. Vanessa Kubek
Geschäftsführender Vorstand

Dr. rer. pol. Vanessa Kubek

Anschrift:


Institut für Technologie und Arbeit e.V.
Trippstadter Straße 110
67663 Kaiserslautern
Raum: 2-06

Telefon: 0631 20583-27
Fax: 0631 20583-83
E-Mail: vanessa.kubek(at)ita-kl(dot)de

Aktuelle Projekte


Abgeschlossene Projekte



Kurzbiographie



Vanessa Kubek studierte im Zeitraum 1998 bis 2002 an der Universität Augsburg Diplom-Politikwissenschaft sowie Völker- und Europarecht im Nebenfach. Von 2002 bis Oktober 2007 war sie an einem Saarbrücker Wirtschafts- und Sozialforschungsinstitut tätig. Sie spezialisierte sich auf die Erstellung von integrierten Handlungskonzepten für Kommunen. Hierbei stand die Erarbeitung ressortübergreifender Strategien zur Lösung sozialer, wirtschaftlicher und städtebaulicher Problemlagen im Vordergrund. Darüber hinaus hat Frau Kubek zahlreiche Wirtschafts- und Arbeitsmarktförderprogramme evaluiert, insbesondere EU-Programme (EFRE und ESF) sowie regionale Arbeitsmarktförderprogramme für bestimmte Zielgruppen (Langzeitarbeitslose, Frauen etc.). Seit November 2007 ist Frau Kubek am ITA als wissenschaftliche Mitarbeiterin und stellvertretende Bereichsleitung Arbeit und Soziales beschäftigt. Anfang 2012 hat sie Ihre Promotion zum Thema „Humanität beruflicher Teilhabe im Zeichen der Inklusion“ abgeschlossen. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf den Themenfeldern: Berufliche Teilhabe von benachteiligten Zielgruppen, Bildungsmanagement, Personal- und Führungskräfteentwicklung, Organisationsentwicklung sowie Demografiefestigkeit. Neben der Bearbeitung von Forschungs- und Evaluationsaufträgen liegt ihr Interessensschwerpunkt auf der systemischen Beratung von privaten und sozialen Organisationen. Sie verfügt über Weiterbildungen in sytemischer Beratung, Coaching und Organisationsentwicklung.  

 

 


Ausgewählte Literatur



Kubek, V.: „Gute Arbeit“ im Sinne der Inklusion: Die Sicht der Beschäftigten, in: Riecken, A.; Jöns-Schnieder, K.; Eikötter, M. (Hrsg.): Berufliche Inklusion – Foschungsergebnisse von Unternehmen und Beschäftigten im Spiegel der Praxis. Beltz/Juventa, Weinheim, 2017. (ISBN: 978-3-7799-3375-5)

Kubek, V.; Fischer, K.; Zink, K. J. (2015): Sustainable Work Systems – A Challenge for Macroergonomics? In: IIE Transactions on Occupational Ergonomics and Human Factors, Vol. 3, 1, 2015, pp 72 – 80.

Kubek, V. ; Weber, H. ; Zink, K. J.: Alternative Wege der beruflichen Inklusion: Oder: Die Notwendigkeit, sich von einem Denken in Einbahnstraßen zu verabschieden. In: TUP Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit. Band 66, 1 (2015), S. 32–44.

Ulich, E.; Zink, K. J.; Kubek, V.: Das Menschenbild in Arbeitswissenschaft und Betriebswirtschaft, in: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 67. Jg., (2013) Nr. 1, S. 15 - 22.

Kubek, V.: Humanität beruflicher Teilhabe im Zeichen der Inklusion. Was verstehen Menschen mit psychischer Beeinträchtigung unter "Guter Arbeit"?, in: Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) (Hrsg.): Kerbe - Forum für soziale Psychiatrie, 31. Jg. 1, 2013, o. S. 5-9.

Kubek, V.: Humanität beruflicher Teilhabe im Zeichen der Inklusion: Kriterien für die Qualität der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen, springer-vs.de, 2012

Kubek, V.: Humanität beruflicher Teilhabe im Zeichen der Inklusion: Was ist "Gute Arbeit" für Menschen mit Behinderungen?, in: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 65. Jg. (2011) Nr. 4, S. 277 - 284.

Zink, K. J.; Kubek, V.: Humanität beruflicher Teilhabe: Entwicklung eines Leitbildes und Ableitung von Gestaltungskriterien, in: GfA: Mensch, Technik, Organisation - Vernetzung im Produktentstehungs- und Herstellungsprozess, 57. Kongress der GfA, 23.-25.03.2011 in Chemnitz, GfA-Press, Dortmund, S. 715 - 718.

Kubek, V.: Gewusst wie. Bildungs- und Qualifizierungsmanagement in Werkstätten, in: Werkstatt:Dialog, 26. Jg., 2010, Heft 6, S. 40 - 41.

Franz, V.; Riedinger, B.: „Stärkung der regionalwirtschaftlichen Verankerung der WfbM“. Themenschwerpunkt im Rahmen des Projekts „Kommunales WfbM-Management“ (unveröffentlichtes Arbeitspapier), 2009.

Franz, V.; Riedinger, B.: „Einbindung der WfbM in kommunale Sozialplanung“, Themenschwerpunkt im Rahmen des Projekts „Kommunales WfbM-Management“ (unveröffentlichtes Arbeitspapier), 2008.

Franz, V.; Riedinger, B.: Handreichung Ergebnisse und Checklisten: Öffentlichkeitsarbeit der WfbM im Zeichen der Kommunalisierung. Erfordert die Kommunalisierung eine „neue Öffentlichkeitsarbeit“ der WfbM? Themenschwerpunkt im Rahmen des Projekts „Kommunales WfbM-Management“ (Teil 3; unveröffentlichtes Arbeitspapier), 2008.

Franz, V.; Riedinger, B.: „Professionalisierung der Öffentlichkeitsarbeit durch Kontaktmanagement“. Themenschwerpunkt im Rahmen des Projekts „Kommunales WfbM-Management“ (Teil 2; unveröffentlichtes Arbeitspapier), 2008.

Franz, V.; Riedinger, B.: „Professionalisierung der Öffentlichkeitsarbeit und stärkere Einbindung der Bevölkerung“. Themenschwerpunkt im Rahmen des Projekts „Kommunales WfbM-Management“ (Teil 1; unveröffentlichtes Arbeitspapier), 2008.