Projekt-Detail
Sie sind hier: Forschung & Lehre / Projekte
print

Qualitätsmanagement orientiert an SYLQUE

Laufzeit:

01.10.2000 - 30.11.2001

Ansprechpartner:
Kurzbeschreibung des Projektes:

Das Thema Qualität hat in den letzten Jahren in Einrichtungen der CARITAS-Behindertenhilfe zunehmend an Bedeutung gewonnen. Nach nun schon vier vorhergehenden Projekten in Wohnheimen und vorschulischen Einrichtungen beauftragte der Verband katholischer Einrichtungen und Dienste für lern- und geistigbehinderte Menschen e. V. (VKELG) erneut das ITA, um ein Qualitätsmanagement orientiert an SYLQUE ("System zur Leistungs- und Qualitätsbeschreibung, Qualitätsprüfung und Entgeltberechnung") in insgesamt 12 Werkstätten und Förderstätten einzuführen. Dieses Managementsystem orientiert sich maßgeblich an den umfassenden Ansätzen der DIN EN ISO 9001 und des EFQM-Modells für Excellence und greift dabei auf fachspezifische Vorarbeiten, die in sog. SYLQUE-Manualen dokumentiert sind, zurück. Durch dieses Vorgehen sind die Weichen für eine Integration des Ansatzes in die DIN EN ISO 9001 gestellt und die Möglichkeit einer Weiterentwicklung in Richtung EFQM-Modell für Excellence gegeben.


Forschungsbericht:
Steinmetz, W.; Egger, M.; Verband kath. Einrichtg. (Hrsg.): Einführung eines Qualitätsmanagements orientiert an SYLQUE in vorschulischen Einrichtungen der Caritas Behindertenhilfe. Leitfaden. Weinheim, München: Juventa, 2001.