Projekt-Detail
Sie sind hier: Forschung & Lehre / Projekte
print

Benchmarking in Werkstätten für behinderte Menschen

Laufzeit:

01.01.1998 - 31.05.2004

Ansprechpartner:
Kurzbeschreibung des Projektes:

Ziel des seit 1998 durchgeführten Benchmarking war es, eine Datengrundlage für einen systematischen Vergleich zwischen Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) in Rheinland-Pfalz bezüglich wirtschaftlicher und konzeptioneller Aspekten zu schaffen. Dabei wurden aufbauend auf dem schon über einen längeren Zeitraum praktizierten Benchmarking der finanziellen Kenngrößen zusätzliche Betrachtungsfelder, wie z.B. werkstattspezifische Rahmendaten und Förderkonzepte in das Benchmarking einbezogen. Auf diese Weise war es möglich, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in den WfbM zu etablieren.
Im Rahmen der Weiterentwicklung des Erhebungsinstruments wurden im Verlauf des Projekts zusätzliche statistische Auswertungen (z.B. Korrelationsrechnungen) ermöglicht. Eine jährlich von den beteiligten WfbM zu bestätigende Vertrauensvereinbarung trägt zur Stärkung des Verbesserungsprozesses bei.