Projekt-Detail
Sie sind hier: Forschung & Lehre / Projekte
print

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern: Teilvorhaben „Sozio-technologische Arbeitssystemgestaltung“

Laufzeit:

01.04.2016 - 31.03.2019

Ansprechpartner:
Weitere an dem Projekt beteiligte Mitarbeiter:
Kurzbeschreibung des Projektes:

Die Vision Industrie 4.0 beschreibt eine neue Art der Produktion mit innovativen Geschäftsmodellen, die sich durch eine durchgängige Digitalisierung der Arbeitsprozesse und die zunehmende innerbetriebliche und überbetriebliche Vernetzung intelligenter Maschinen, Produkte und Betriebsmittel auszeichnet. Diese technologischen Veränderungen stellen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor große Herausforderungen, die Innovationen für sich zu bewerten und optimal in bestehende Strukturen und Prozesse zu integrieren. Hierbei ist es notwendig, Technologieentwicklung in enger Verzahnung mit der Entwicklung der Organisation sowie der Gestaltung von Arbeit voranzutreiben.

Das Mittelstand-4.0 Kompetenzzentrum Kaiserslautern bietet aufeinander abgestimmte Informations-, Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote für KMU in der Region an. Zentrale Zielsetzung des Gesamtvorhabens einer Modellregion für den erfolgreichen Transfer von Industrie 4.0-Wissen und -Technologien in die Praxis des Mittelstands. Die sozio-technologische Arbeitssystemgestaltung legt den Schwerpunkt auf Rollen und Aufgaben in neuen Arbeits- und Kollaborationsprozessen, den Einsatz digitaler Arbeitsmittel, die Kompetenzentwicklung von Mitarbeitern sowie Ansätze zur Führung im digitalen Zeitalter. Die Angebote richten sich vorwiegend an (innerbetriebliche) Multiplikatoren und Führungskräfte, Beschäftigte des Personalmanagements und Arbeitnehmervertreter. Neben den Partnereinrichtungen aus dem Projektkonsortium „Mittelstand-4.0 Kompetenzzentrum KL“ findet eine enge Kooperation mit Kammern, Verbänden und Bildungseinrichtungen der Region statt.

Das Projekt „Sozio-technologische Arbeitssystemgestaltung“ ist ein Teilvorhaben des Mittelstand-4.0 Kompetenzzentrums Kaiserslautern. Das Projektkonsortium wird geleitet von der Technologie-Initiative SmartFactoryKL e.V. Weitere Konsortialpartner sind das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH sowie die Technische Universität Kaiserslautern (Lehrstuhl für Strategie, Innovation und Kooperation, Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung sowie die Fachdidaktik in der Technik). Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Projektträger ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Link zur Website des Mittelstand-4.0 Kompetenzzentrums (http://www.komz-kl.de/)