Projekt-Detail
Sie sind hier: Forschung & Lehre / Projekte
print

Design for Manufacturing Engineering

Laufzeit:

01.08.2012 - 31.07.2016

Ansprechpartner:
Kurzbeschreibung des Projektes:

Kooperationsprojekt mit den John Deere Werken Mannheim
 

Das Unternehmen John Deere ist der weltweit größte Hersteller im Bereich der Landtechnik. Hohe Qualität und Zuverlässigkeit zeichnen die produzierten Landmaschinen aus und sind die wichtigste Produktanforderung einer sehr anspruchsvollen Kundschaft. In diesem Zusammenhang ist die Beherrschung der stetig wachsenden Produktkomplexität und Variantenvielfalt sowie der komplexen Prozesslandschaft für das John Deere Werk Mannheim (JDWM) eine zentrale Herausforderung der Zukunft. In einem ersten Projekt in den Jahren 2009 bis 2012 wurde in Kooperation zwischen dem JDWM und dem ITA ein Ansatz zur Verbesserung der Qualität im Serienanlauf entwickelt und implementiert.

Das laufende Kooperationsprojekt schließt an diese erfolgreiche Zusammenarbeit an und fokussiert bereichsübergreifende Prozesse im Rahmen von Entwicklungsprojekten. Ziel ist es, möglichst frühzeitig Anforderungen an das Design eines Produkts bzw. seine Komponenten zu erfassen und in den Konstruktionsprozess zu integrieren. Damit sollen späte Änderungen im Produktentwicklungsprozess und daraus resultierende Qualitätsrisiken vermieden werden.

Beim Vorgehen wird zunächst ein Schwerpunkt auf die Schnittstelle Produktion und Produktentwicklung gelegt. Anhand dieser Pilotschnittstelle entwickelt und erprobt das ITA gemeinsam mit den Partnern vor Ort ein Konzept, was die strukturierte Anforderungsermittlung, -kommunikation und -bewertung ebenso umfasst wie eine Lösung im Falle von divergierenden Bewertungen.

Hierbei wird eine ganzheitliche Betrachtungsweise zugrunde gelegt, die das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation zum Gegenstand hat und die betroffenen Stakeholder über zielgerichtete Beteiligungsmaßnahmen in das Projekt integriert. Das Projekt schließt außerdem die Ausarbeitung von Ansätzen zur Wirksamkeitsüberprüfung ein.

Das Kooperationsprojekt ist ein weiterer Meilenstein in der langfristigen Zusammenarbeit zwischen den John Deere Werken Mannheim und der Technischen Universität Kaiserslautern. Aus der Projektdurchführung hervorgehende Erkenntnisse über weitergehende Optimierungspotenziale werden ggf. in Anschlussprojekten aufgegriffen und bearbeitet.