Projekt-Detail
Sie sind hier: Forschung & Lehre / Projekte
print

Identifikation und Sichtung relevanter Einflussfaktoren auf die Dimensionen zukunftsfähiger Arbeit

Laufzeit:

01.02.2011 - 30.04.2011

Ansprechpartner:
Weitere an dem Projekt beteiligte Mitarbeiter:
Kurzbeschreibung des Projektes:

Wenn Arbeit zukunftsfähig gestaltet werden soll, ist es notwendig, eine Vorstellung von der Zukunft zu besitzen und zu klären, welche relevanten Einflussfaktoren grundsätzlich auf die verschiedenen Dimensionen zukunftsfähiger Arbeit einwirken, und in welcher Art bzw. welchem Umfang sie wirken. Traditionelle Vorschau-Prozesse sind in vielen Fällen „technik- oder technologielastig“ und daher nicht geeignet, das komplexe Zusammenspiel verschiedenster Trends und Entwicklungen auf Unternehmen, Branchen und Regionen widerzuspiegeln.

Aufgabe dieses Forschungsprojektes war die Zusammenstellung nationaler und internationaler Ergebnisse der Zukunftsforschung in relevanten Themenbereichen in einer breiten Perspektive und die Analyse der dort skizzierten Entwicklungen bzgl. ihrer Wirkungen auf die Dimensionen einer zukunftsfähigen Arbeit in Rheinland-Pfalz mit einem Fokus auf die Steigerung der Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und damit der Sicherung von Beschäftigung.

Dazu wurden national und international verfügbare Ergebnisse der Zukunfts­forschung in den Bereichen der Megatrends, d.h. insbesondere Globa­lisierung, Märktedynamik, Demografischer Wandel, Dienst­leistungs­orien­tie­rung, Wertewan­del und Technologischer Fortschritt sowie bezüglich der strategischen Schwerpunkt­setzungen des Landes Rheinland-Pfalz in Bezug auf Regionen, Branchen oder Märkte, zusammengestellt, analysiert und bewertet.  Bei der Bewertung der Ergebnisse wurden die Datenqualität, Prognosegüte sowie die zu den einzelnen Prognosen verwendeten Grundannahmen und Hypothesen diskutiert. Dies bot eine wichtige Grundlage für die Übertragung bzw. Abbildung der Entwicklungen auf die rheinland-pfälzischen Regionen und Branchen.