Aktuelles – Projekte

Erfolgreicher Abschluss des ERASMUS+ Projektes EICON

2020-11-18T12:00:37+01:0018. November, 2020|Projekte, Publikationen|

Erfolgreicher Abschluss des Projektes EICON, in dem das ITA zusammen mit europäischen Partnern Ansätze zur Verbesserung der Inklusionskapazität beruflicher Bildungs- und Trainingseinrichtungen unter Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) erarbeitete. Die Ergebnisse liegen nun zur freien Verwendung für berufliche Bildungs- und Trainingseinrichtungen vor.

Neues Projekt »DiCo«

2020-11-30T16:15:26+01:0024. September, 2020|Projekte|

Neues Projekt »Digital Companion für intelligente Beratung und interaktive Erfahrung« (»DiCo«), gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), startet. Wir unterstützen den digitalen Transformationsprozess in Pflegeinrichtungen auf innovative Weise.

Verbundprojekt zur Digitalisierung in Unternehmen erfolgreich beendet

2020-03-27T13:59:03+01:0027. März, 2020|Projekte, Publikationen|

Eine erfolgreiche Durchführung von Digitalisierungsvorhaben erfordert ein Umdenken vor allem in abteilungsübergreifenden Geschäftsprozessen, da sich die Digitalisierung auf alle Abteilungen im Unternehmen auswirkt und zu vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Methoden, Werkzeugen und Prozessen führt. Im Forschungsvorhaben InAsPro wurde dazu ein modulares Transformationskonzept entwickelt, welches die bedarfsgerechte Implementierung von Digitalisierungstechnologien in produzierenden Unternehmen mit Hilfe eines partizipativen Ansatzes unterstützt. Die Projektergebnisse wurden nun in einem Herausgeberband mit dem Titel „Bedarfsgerechte Digitalisierung von Produktionsunternehmen – Ein modulares Transformationskonzept als praxisorientierter Ansatz“ veröffentlicht.

Digitalisierung – ist eh nur Technologie! Oder? (deutsch / english)

2020-05-22T11:09:07+02:005. März, 2020|Aktivitäten, Projekte|

Seit einigen Jahren versuchen Organisationen, die in der beruflichen Aus- und Weiterbildung in ganz Europa tätig sind, inklusiver zu werden, um eine qualitativ hochwertige Bildung für alle Bürgerinnen und Bürger umzusetzen. In jüngster Zeit hat auch die Digitalisierung auf ihrer Agenda an Bedeutung gewonnen. Die digitale Transformation der beruflichen Bildung erwies sich jedoch als weitaus komplexer als nur die Beschaffung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Aufgrund dieser Komplexität befinden sich die Berufsbildungsorganisationen in dem Dilemma, entweder ihre Ressourcen aufzuteilen oder eines ihrer ehrgeizigen Ziele fallen zu lassen. Das ERASMUS+-Projekt EICON fand eine dritte Option, die diese "Entweder-oder"-Beschränkung aufhob und Synergien zwischen der Inklusion und der Digitalisierung in der Berufsbildung aufzeigt. Erste Ergebnisse, die von Berufsbildungseinrichtungen genutzt werden können, liegen nun vor.

Nach oben