Im Rahmen des TrUSD-Projekts hat das ITA in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlands einen Online-Chech für den Beschäftigtendatenschutz in Unternehmen und Organisationen entwickelt. Dieses Selbstbewertungsinstrument ist nun online!

Durch die Beantwortung von einigen Fragen rund um die Organisation und die Verarbeitungstätigkeiten von Beschäftigtendaten können Sie den aktuellen Status der Umsetzung des Beschäftigtendatenschutzes in Ihrer Organisation in nur 20 Minuten selbst überprüfen. Dabei werden alle Angaben anonym erfasst und für Sie direkt ausgewertet. Denn sobald alle Fragen beantwortet sind, erhalten Sie direkt neben einer Einschätzung zum aktuellen Status auch Hinweise für Verbesserungspotenziale gibt. Ihre individuelle Ergebnisauswertung können sie am Ende lokal als PDF-Datei abspeichern oder ausdrucken.

Hier geht es zum Online-Check: https://datenschutz-check.ita-befragung.de

Das Verbundvorhaben „TrUSD – Transparente und selbstbestimmte Ausgestaltung der Datennutzung im Unternehmen“ hat das Ziel, einen praxistauglichen und rechtskonformen Ansatz für den technologiegestützten Beschäftigtendatenschutz zu entwickeln und auf diese Weise eine Brücke zwischen den Potentialen der Datenanalyse und dem Recht der Beschäftigten auf Privatheit zu schlagen. Das dreijährige Forschungsprojekt wird im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms der Bundesregierung zur IT-Sicherheit „Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Ergebnisse finden Sie unter anderem auf der Webseite des Projekts: https://trusd-projekt.de