Digitale Tagung „Integration in ländlichen Kommunen“

22.09.2020, 10:00-15:00 Uhr

Das BMBF-geförderte Projekt „Innovative Formate zur Integration von Zuwanderern in Regionen mit hohen demografischen Herausforderungen“ oder kurz „Integration Innovativ“ geht zu Ende. In diesem Projekt erprobten die Partner aus Wissenschaft zusammen mit zwei Kommunen aus Rheinland-Pfalz – den Verbandsgemeinden Gerolstein und Nordpfälzer Land – neue Wege, um die dauerhafte Integration von Zugewanderten zu unterstützen und die Kommunen zukunftsfähig zu gestalten.

Die digitale Tagung wollen wir dafür nutzen, unsere Ergebnisse vorzustellen und mit Ihnen darüber zu diskutieren. Wir hoffen, dass unsere Erfahrungen für andere Kommunen nützlich sein können und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Informationen zur verwendeten Technik

Vorbereitete und bereits auf der Seite zur Verfügung gestellte Inhalte, hier Videos und Vortragsfolien, können Sie in hoher Qualität auf Ihrem Computer oder Smartphone anschauen, technische Probleme oder eine schlechte Verbindung während des Treffens sind dann nicht so störend.

Die interaktiven Teile dienen dem Austausch und der Diskussion. Daran können Sie über unserer web-basierte Videokonferenzlösung oder auch per Telefon teilnehmen. Für die Videokonferenz nutzen wir den Anbieter GoToMeeting. Für Smartphones und Tablets der verschiedensten Hersteller gibt es dafür eine eigene App, für Nutzer eines Laptops oder Desktop-Computers kann eine web-basierte Anwendung installiert werden, ohne dass dadurch Administratoren-Rechte erforderlich sind. Sowohl das Laden der App als auch das Installieren auf Computern erfolgt einmalig über den folgenden Link: https://global.gotomeeting.com/install/987045053

Einmal installiert muss dieser Schritt bei zukünftigen Treffen nicht mehr ausgeführt werden.

Nehmen Sie per Telefon teil, können Sie entweder jeweils auf den Telefon-Knopf drücken oder alternativ die Nummer 0721 9881 4161 wählen. Danach werden Sie aufgefordert, eine Raumnummer einzugeben. Unser Veranstaltungsraum am Veranstaltungstag hat die Nummer 987 045 053.

Agenda

10:00   Begrüßung und Einführung

  • Marina Jentsch, Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

10:20   Grußworte

  • Bürgermeister Hans Peter Böffgen, VG Gerolstein
  • Prof. Klaus J. Zink, Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.
  • Julia Diringer, Deutsches Institut für Urbanistik (DIfU), Begleitforschung der Förderlinie Kommunen Innovativ

10:40   Bleiben oder gehen? Haltefaktoren in ländlichen Kommunen und Herausforderungen der Integration

  • Marina Jentsch, Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

11:20   Verteilen, um zu halten – Datengestützte Strategien zur Integration von Zuwanderern

  • Dr. Patrick Torakai, Technische Universität Kaiserslautern, Senior-Forschungsprofessur Stadtplanung

12:00   Pause 

13:00   Integrationsarbeit in Netzwerken: Erfahrungen aus der Praxis in der VG Gerolstein

  • Lena Marx, VG Gerolstein

13:40   Kommunale Willkommenskultur messbar machen – Vorschlag eines Bewertungs- und Entwicklungsinstruments

  • Marina Jentsch, Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

14:20   Podiumsdiskussion: Ländliche Kommunen zukunftsfähig durch Integration?
Auf dem virtuellen Podium stehen:

  • Bürgermeister Hans Peter Böffgen, VG Gerolstein
  • Prof. Gerhard Steinebach, Technische Universität Kaiserslautern, Senior-Forschungsprofessur Stadtplanung
  • Miguel Vicente, Beauftragter für Migration und Integration im MFFJIV Rheinland-Pfalz
  • Thorsten Jäger, Initiativausschuss für Migrationspolitik
  • Agneta Psczolla, Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz

14:50   Zusammenfassung und Verabschiedung

  • Marina Jentsch, Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

10:00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Marina Jentsch, Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

   

Live

   

10:20 Uhr

Grußworte

Bürgermeister Hans Peter Böffgen
VG Gerolstein

   

   

Grußworte

Prof. Klaus J. Zink
Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

   

   

Grußworte

Julia Diringer
Deutsches Institut für Urbanistik (DIfU), Begleitforschung der Förderlinie Kommunen Innovativ

   

10:40 Uhr

Bleiben oder gehen? Haltefaktoren in ländlichen Kommunen und Herausforderungen der Integration

Marina Jentsch
Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

Live-Diskussion

   

11:20 Uhr

Verteilen, um zu halten – Datengestützte Strategien zur Integration von Zuwanderern

Dr. Patrick Torakai
Technische Universität Kaiserslautern, Senior-Forschungsprofessur Stadtplanung

Live-Diskussion

   

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr

Integrationsarbeit in Netzwerken: Erfahrungen aus der Praxis in der VG Gerolstein

Lena Marx
Verbandsgemeinde Gerolstein

Live-Diskussion

   

13:40 Uhr

Kommunale Willkommenskultur messbar machen – Vorschlag eines Bewertungs- und Entwicklungsinstruments

Marina Jentsch
Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

Live-Diskussion

   

14:20 Uhr

Podiumsdiskussion: Ländliche Kommunen zukunftsfähig durch Integration?

Auf dem virtuellen Podium stehen:

  • Bürgermeister Hans Peter Böffgen
    VG Gerolstein
  • Prof. Gerhard Steinebach
    Technische Universität Kaiserslautern, Senior-Forschungsprofessur Stadtplanung
  • Miguel Vicente
    Beauftragter für Migration und Integration im MFFJIV Rheinland-Pfalz
  • Agneta Psczolla
    Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz

Live-Diskussion

   

14:50 Uhr

Zusammenfassung und Verabschiedung

Marina Jentsch
Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

   

Live