Konsolidierung der Ergebnisse in Referat 21

Aus gegebenem Anlass können wir den ursprünglich geplanten Workshop mit möglichst allen Referatsmitarbeiter*innen nicht durchführen. Ersatzweise führen wir diesen für die Findung eines für den Bezirksverband passenden Dokumenten-Management-Systems (DMS) sehr wichtigen Schritt virtuell durch. Wie Sie wissen, haben wir – aus Effizienzgründen – nur mit einer Auswahl der Mitarbeiter*innen Ihres Referats Interviews geführt. Dabei haben wir versucht, möglichst viele der zentralen Aufgaben des Referats abzudecken. Natürlicherweise kann dabei aber auch etwas verloren gehen oder übersehen werden, wenn man nicht mit allen Mitarbeiter*innen redet.

Deswegen ist der heutige Schritt der Konsolidierung sehr wichtig. Hier haben nun alle Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, die von uns zusammen gestellten Zwischenergebnisse zu sichten und zu prüfen, ob diese Informationen

  • von uns richtig verstanden wurden (oder ggf. korrigiert werden müssten) sowie
  • ggf. wichtige Informationen noch fehlen und daher ergänzt werden sollten.

Im Folgenden haben wir die Präsentation der Ergebnisse in einem Video für Sie vorbereitet. Darin erläutern wir die Ergebnisse und stellen sie in den Zusammenhang mit der Erfassung der Anforderungen für die Beschaffung und Einführung eines DMS. Die verwendeten Präsentationsunterlagen können Sie sich als PDF laden und in Ruhe anschauen.

Nutzen Sie abschließend bitte das Eingabeformular, um uns Ihre Rückmeldung zukommen zu lassen. Wir sammeln diese Rückmeldungen und berücksichtigen diese im weiteren Prozess der Anforderungserhebung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zwischenergebnisse der Interviews in Referat 21

Tino Baudach & Harald Weber

   

Video

   

Leitfragen für Ihre Rückmeldung

  • Was haben wir in den Interviews ggf. falsch verstanden und muss daher korrigiert werden?
  • Was fehlt aus Ihrer Sicht, das jedoch für die Auswahl oder Einführung des DMS von Bedeutung ist?